Künstlerinterview: Dana aka TinyTami

Werbung – unbezahlt

Mit diesem ersten Interview beginne ich die Reise durch unsere deutsche Künstlerszene, denn diese lebt von Künstlern und Fans und so lebt auch mein Blog und Shop von all den Leuten, die sich darin zu Hause fühlen.

Den Anfang macht Dana aka Tiny Tami, sie wohnt bei mir ganz in der Nähe.

1. Liebe Dana, stell dich doch bitte kurz vor!

Hey, ich bin Dana und komme aus dem schönen Siegen. Ich bin 38 Jahre alt
und arbeite als selbstständige Künstlerin.

Ich betreibe zwei Onlineshops bei Etsy und Amazon und bin normalerweise
jeden Monat auf diversen Messen unterwegs wie z.B. Comic Con, Dokomi, Magnology, Comicpark Erfurt und noch viele andere.

2. Wie kamst du zum Zeichnen, hast du schon immer gezeichnet?

Schon seit der Grundschule habe ich gerne gemalt, Kunst war immer mein
Lieblingsfach. Nach der Schule habe ich jedoch Sozialpädaogik studiert,
weil mir das Arbeiten mit Kindern ebenfalls große Freude machte. 10 Jahre habe
ich in der Kinder-und Jugendarbeit gearbeitet.

Währrenddessen habe ich gemerkt, dass es leider nicht das ist, was ich mein Leben lang
machen möchte. Ich besuchte zu der Zeit auch die Jugendkunstschule hier
in Siegen, da ich mich gerne weiterentwickeln wollte.

Malen und Zeichnen, Nähen und Dinge entwerfen habe ich weiterhin als Hobby betrieben und 2016 dann einen Onlineshop ( damals noch Dawanda) eröffnet.

Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass das irgendwie „mein Ding “ ist, womit ich mich 100 %
identifizieren und ausdrücken kann.

Der Shop  und auch der Messeverkauf hat sich dann so positiv und erfolgreich entwickelt, dass ich beschloss, dass ich es nicht mehr so nebenbei machen möchte und gab meinen Beruf als Sozialpädagogin auf.

Die Kunst war somit zu meiner Berufs- und Herzensangelenheit geworden, die mich jeden Tag aufs neue erfüllt und einfach tiereischen Spass macht. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen!

3. Was sind deine Lieblingsmotive und Zeichenmedien?

Am liebsten male ich mit Mischtechniken wie Aquarell, Pigmentlinern und Pastellkreiden. Mit Grafikprogrammen musste ich mich etwas anfreunden und kann nur die nötigsten Griffe, um meine Bilder etwas zu bearbeiten. Meine Lieblingsmotive sind hauptsächlich Tiere wie Füchse, Wölfe, Kaninchen, Pandabären, Katzen und eigentlich fast alles aus der Tierwelt.

Mein Schätzchen ist natürlich Kater Moo – eine flauschige, fluffige schwarze Katze , eine Figur die ich erfunden habe. Ich liebe schwarz, ich mag Katzen, also musste ich ne dicke fette Katze malen, haha.

4. Wie erlebst du das Onlinebusiness als selbständige Illustratorin, ist es schwer Fuß zu fassen?

Man muss immer am Anfang kleine Brötchen backen, so erging es mir auch.
Man muss einfach ausprobieren und drauf los malen, am besten immer das, was dir selbst natürlich auch gut gefällt und du selbst auch kaufen würdest. In den Shop einstellen und sehen was passiert, beobachten was gut ankommt, welche Produkte werden eher gekauft – Poster oder Postkarten ? Buttons oder Magnete ?

Darauf kann man reagieren und es anpassen. Im grossen und ganzen wird Online sehr gut gekauft.  Man muss sich über vieles natürlich vorher informieren bevor man einen Shop eröffnet. Gute Produktfotos und ein breit gefächtertes Angebot an Produktarten in verschiedenen Preisklassen sind gute Vorrausetzungen für einen Online-Shop.

Ich kann es jedem empfehlen auszuprobieren.

5. Was waren deine größten Hürden?

Wenn man sich selbstständig macht und noch keine Ahnung davon hat, musste man sich über vieles erstmal bewusst machen, was alles dazu gehört. Steuern, Buchhaltung, Lagerplatz, Lagerliste, Rechtstexte, Verpackungslizenzgebühren usw. – also Informationen die man wie ein Schwamm aufsaugen muss und damit arbeiten muss.

Das ist am Anfang sehr viel gewesen, man muss sich richtig reinknien und einmal verstanden haben wie der Hase läuft.

Zum Glück gibt es auf Socialmediakanälen auch Gruppen und Foren wo man sich mit anderen Online Verkäufern auf der Plattform austauschen kann und sich gegenseitig helfen kann. Das ist viel Wert und man steht mit dem Problem nicht allein da. Ich arbeite von zuhause aus, ich habe eine mittelgrosse Wohnung für mich alleine – eine Hürde ist es auch geeigneten Lagerplatz zu schaffen, wo man seine Produkte unterbringt.

Aktuell nutze ich das Büro, mein Schlafzimmer und meinen Dachboden dafür. Überall stehen Regale und sind voll mit Produkten. Davon muss ich auch oft abhängig machen welche Art von Produkten ich überhaupt anbieten kann, damit mein Lager nicht platzt :D.

6. Was ging leichter als gedacht?

Da ich ein sehr strukturierter und ordnungsliebender Mensch bin kam mir
das zu gute und konnte das Arbeiten von zuhause so strukturieren, dass
alles passt. Hat man sein Lager ordentlich sortiert, und die

Verpackungen vorbereitet , fällt einem auch das Heraussuchen der
Produkte und Einpacken der Bestellungen viel leichter von der Hand. Hat man erst mal ein System  – wie man was macht – dann ist der Arbeitsalltag gut zu meistern.

Morgens Bestellungen einpacken, Mittags Produkte nachbestellen, Shop bearbeiten und verbessern, Abends eventuell ein neues Bild malen und einstellen. So sieht oft mein Arbeitstag aus :D.

7. Was ratest du meinen Lesern, die sich auch gerne den Traum von
einer Karriere als Illustratorin, verwirklichen möchten?

Den Traum auf keinen Fall aufgeben, einfach immer weitermalen. Ganz wichtig auch mal mit anderen Techniken auszuprobieren oder mal andere  Motive malen, die man normalerweise nicht malt. 

Man muss ein bisschen auf seine eigene Reise gehen und seine Bilder als verschiedene
Reiseabschnitte sehen, wenn man immer weiter macht, führen sie dich irgendwo hin.

Mit jedem Bild entwickelt man sich weiter.

8. Wo findet man dich? Wie können meine Leser mehr von dir und deinen
Angeboten erfahren?

Ihr findet mich auf instagram unter „tinytamiword“ und bei Facebook unter „Tiny Tami“. Dort halte ich meine Gefolgschaft auf dem laufenden über neue Produkte, Work in Progress Bildern, Sale-Angeboten usw.!

Ausserdem könnt ihr auch T-Shirts, Kapuzenpullover und Popsockets von mir finden auf www.amazon.de unter dem Suchbegriff Tiny Tami Merch.

Meine Onlineshops sind bei etsy und amazon zu finden unter

https://www.etsy.com/de/shop/TinyTami

https://www.amazon.de/handmade/TinyTami


Das war super interessant, lieben Dank Dana, für dieses Interview!

Bist du Künstler:in und möchtest gern ein Interview geben?

Schreib mir unter hallo@j-stuff.de eine Mail mit einer kurzen Vorstellung und Links zu deinen Werken/SocialMediaKanälen.

Bis zum nächsten mal!

XXX Franziska